Datenschutz

Datenschutzerklärung
I. Wer ist für die Verarbeitung und an wen kann ich mich wenden?
II.Welche Datenverarbeitung findet statt?
1. Bestellungen
2. Internetseite
3. Cookies
4. Webseitenanalyse / Onlinewerbung (Google Analytics & Google Adsense)
5. Anlegen eines Kundenkontos
6. Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt
7. Werbung
8. Betrugsprävention
III. Werden meine Daten an Dritte weitergegeben?
IV. Welche Rechte habe ich in Bezug auf meine Daten
I. Wer ist für die Verarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?
Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend: Daten) ist die
Alpaka Manufaktur
Sumter Straße 15
19273 Krusendorf
Tel.: +49 (0) 38841 61644
Weitere Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle finden Sie im Impressum.
Fragen, Beschwerden oder Auskunftswünsche zum Datenschutz richten Sie bitte per E-Mail an info@alpaka-manufaktur.de .
 
II. Welche Datenverarbeitungen finden statt?

1. Bestellungen
Daten, die Sie uns im Rahmen des Bestellvorgangs zur Verfügung stellen (z.B. Name, Anschriften, E-Mail-Adressen, Bankverbindungen) nutzen wir zur Erfüllung von Verträgen oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Wir können die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über weitere interessante Produkte aus unserem Portfolio zu informieren.
Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
 
Warum werden diese Daten verarbeitet?
Auftragsabwicklung: Wir verarbeiten diese Daten zum Zweck der Bestellaufnahme, des Versands, der Rechnungsstellung, der Zahlungsabwicklung, des Kundenservice, des Inkassos und ggf. zur Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen aus der Lieferbeziehung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Diese verarbeiten Ihre Daten ausschließlich gemäß unseren Weisungen und nicht für eigene Zwecke. Sollten Rechnungen trotz mehrfacher Mahnung nicht gezahlt werden, übermitteln wir, soweit erforderlich, Daten an Inkassounternehmen zum Zwecke des Treuhandinkassos; Rechtsgrundlage ist zusätzlich Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.
Versand der bestellten Ware: Die Abwicklung des Versands der bestellten Ware erfolgt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Transportunternehmen. Hierbei geben wir die zum Zweck der Zustellung der bestellten Ware erforderlichen Daten an diese Transportunternehmen weiter. e Zahlungsmethode. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.
Wie lange werden diese Daten gespeichert? Muss ich diese Daten bereitstellen?
Ihre Daten dürfen wir solange speichern, wie dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist. Viele Ihrer Daten dürfen wir zumindest bis zur Vertragserfüllung und danach innerhalb der regelmäßigen Verjährungsfrist von 3 Jahren speichern. Zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dürfen wir Daten ggf. bis zum Ablauf der Verjährungshöchstfristen speichern. Sind wir zur Aufbewahrung bestimmter Daten verpflichtet, sind wir zur Speicherung dieser Daten bis zum Ablauf der in § 257 Handelsgesetzbuch und § 147 Abgabenordnung genannten Aufbewahrungsfristen berechtigt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO in Verbindung mit diesen Gesetzen. Diese Fristen betragen bis zu 10 Jahre.
2. Internetseite
Wenn Sie unsere Internetseite besuchen, verarbeiten wir Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, Informationen über Ihren verwendeten Browser einschließlich Spracheinstellungen und ggf. über Ihr Betriebssystem, die Adresse der Internetseite, von der Sie auf unsere Internetseite gelangt sind (Referrer-URL) sowie Informationen zu den von Ihnen aufgerufenen Dateien. Diese Daten übermittelt Ihr Browser automatisch an Ihren Internetanbieter und dieser an uns.
Warum werden diese Daten verarbeitet?
Wir verarbeiten diese Daten, damit Sie unsere Internetseite laden können, zum Zweck der Analyse und Gewährleistung der Sicherheit unserer Systeme, zur Optimierung unserer Internetseite sowie zu statistischen Zwecken. Diese Daten können wir einer bestimmten Person nicht zuordnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, dass Ihnen unsere Internetseite auf Ihrem Bildschirm richtig angezeigt wird und wir bei Störungen die Ursachen ermitteln und beheben können.
Wie lange werden diese Daten gespeichert? Muss ich diese Daten bereitstellen?
Diese Daten werden für maximal 30 Tage in Protokolldateien gespeichert. Die Bereitstellung dieser Daten ist nicht vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsschluss erforderlich. Ein Besuch unserer Internetseite ohne Verarbeitung dieser Daten wäre jedoch aus technischen Gründen nicht möglich.
Daten beim Websiteaufruf
Wenn Sie diese Website nur nutzen, um sich zu informieren und keine Daten angeben, dann verarbeiten wir nur die Daten, die zur Anzeige der Website auf dem von Ihnen verwendeten internetfähigen Gerät erforderlich sind. Das sind insbesondere:
IP-Adresse
Datum und Uhrzeit der Anfrage
jeweils übertragene Datenmenge
die Website, von der die Anforderung kommt
Browsertyp und Browserversion
Betriebssystem
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten sind berechtigte Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe f) DSGVO, um die Darstellung der Website grundsätzlich zu ermöglichen.
Darüber hinaus können Sie verschiedene Leistungen auf der Website nutzen, bei der weitere personenbezogene und nicht personenbezogene Daten verarbeitet werden.
 
 
3. Cookies
Was sind Cookies?
Cookies sind kleine Dateien, die eine Identifikationsnummer enthalten. Cookies werden beim Aufrufen unserer Internetseite auf Ihrem Computer oder mobilem Gerät gespeichert. Rufen Sie unsere Internetseite erneut auf, so kann Ihr Computer oder mobiles Endgerät anhand dieser Identifikationsnummer wiedererkannt werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
Welche Arten von Cookies verwendet die Alpaka Manufaktur?
Wir setzen auf unserer Internetseite folgende Kategorien von Cookies ein:
Notwendige Cookies
Einige Funktionen auf unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Zu diesen Funktionen zählt zum Beispiel die Möglichkeit, Artikel in den Warenkorb zu legen oder sich mit Ihrem Kundenkonto auf unserer Internetseite einzuloggen.
Funktionale Cookies
Funktionale Cookies ermöglichen es uns, Ihre Benutzereinstellungen zu erfassen und zu speichern.
Persönliche Cookies (zu Analyse- und Werbezwecken)
Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können beispielsweise folgende Informationen übermittelt werden: eingegebene Suchbegriffe; Häufigkeit von Seitenaufrufen; Inanspruchnahme von Website Funktionen, Datum und Dauer des Besuchs.
Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen Daten gespeichert. Die so gewonnenen statistischen Daten helfen uns dabei, unser Angebot interessensgerecht zu gestalten und die Wirksamkeit unserer Werbekampagnen zu messen.
Warum setzt die Alpaka Manufaktur Cookies ein?
Wir setzen notwendige und funktionale Cookies ein, um den Besuch unserer Internetseite attraktiv und benutzerfreundlich zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Zudem verwenden wir Analyse- bzw. Werbe-Cookies, um die Nutzung unserer Internetseite statistisch zu erfassen. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.
Rechtsgrundlage für die Nutzung notwendiger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Notwendige Cookies sind erforderlich, um unsere Internetseite ansehen und grundlegende Funktionen nutzen zu können. Die Nutzung funktionaler Cookies erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine benutzerfreundliche Nutzung unserer Internetseite zu ermöglichen und die Qualität unserer Internetseite sowie deren Inhalte zu verbessern. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Analyse- und Werbe-Cookies ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Wir setzen diese nur dann ein, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.
Wie lange werden diese Daten gespeichert?
Einige Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung gelöscht (sog. transiente Cookies, insbesondere Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. permanente Cookies). Die Dauer der Speicherung können Sie der Übersicht in den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen.
Muss ich diese Daten bereitstellen? Wie kann ich den Einsatz von Cookies verhindern?
Es besteht grundsätzlich keine Verpflichtung zum Einsatz von Cookies. Sie können den Einsatz von Cookies jederzeit über folgende Einstellungen ändern:
Cookie-Einstellung
Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Funktionalität unserer Internetseite eingeschränkt sein kann, wenn Sie die Verarbeitung von Cookies deaktivieren.
Darüber hinaus können Sie den Einsatz von Cookies auch über eine entsprechende Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern. Die Einstellungen müssen Sie für jeden Browser und für jedes Endgerät, das Sie nutzen, gesondert vornehmen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.
4. Websiteanalyse / Onlinewerbung
Google Analytics
Wir setzen Google Analytics ein. Dies ist ein Analysedienst von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (Google). Dabei werden pseudonyme Nutzungsprofile der Besucher unserer Internetseite erstellt. Google verwendet permanente Cookies (vgl. II.3.). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Internetseite werden von Google in den USA verarbeitet. Bei diesen Informationen handelt es sich um die oben unter II.2. genannten Daten. Außerdem verarbeitet Google den Suchbegriff, mit dem Sie unsere Internetseite über eine Suchmaschine gefunden haben. Wir setzen Google Analytics mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse in die USA übertragen und erst dort anonymisiert. Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie auf folgender Internetseite von Google:
https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.
Warum werden diese Daten verarbeitet?
Die Daten werden zum Zwecke der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Internetseite verarbeitet. Google verarbeitet diese Daten in unserem Auftrag, um die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten und um uns Berichte über die Aktivitäten auf unserer Internetseite zusammenzustellen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.
Wie lange werden diese Daten gespeichert? Muss ich diese Daten bereitstellen?
Die Daten werden maximal 14 Monate aufbewahrt. Die Bereitstellung dieser Daten ist nicht vorgeschrieben und für einen Vertragsschluss mit uns nicht erforderlich. Sie können die Speicherung von Cookies und somit den Einsatz von Google Analytics über Ihre Einstellungen (siehe oben, Ziffer II.3) oder alternativ hierzu auch durch Einstellungen Ihres Browsers verhindern. Sie können darüber hinaus die Verarbeitung der durch das Cookie erzeugten Daten verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Universal Analytics
Diese Seite verwendet Google Analytics (siehe Ausführungen zu „Google Analytics“ oben) zudem für eine geräteübergreifende Analyse des Surfverhaltens von Besuchern unserer Internetseite, die über eine User-ID durchgeführt wird. Sie können die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung über Ihre Einstellungen (siehe oben, Ziffer II.3) deaktivieren.
Google AdSense
Diese Website verwendet Google AdSense, einen Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google AdSense ermöglicht die Einbindung von Werbung auf Webseiten. Zu diesem Zweck werden von Google Cookies (kleine Textdateien) auf dem Gerät gesetzt bzw. bzw. Web-Beacons (unsichtbare Pixel) angezeigt. Diese ermöglichen eine Analyse der Websitebesuche. Dank der Cookies für Anzeigenvorgaben können Google und seine Partner Nutzern auf Basis der Aufrufe dieser Website oder anderer Websites Werbeanzeigen bereitstellen. Die dabei erfassten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert – darunter auch die IP-Adresse. Möglicherweise gibt Google diese Informationen an Dritte weiter.
Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe f) DSGVO mit dem berechtigten Interesse an der Verbesserung des Websiteangebots wie der Werbung.
Das Setzen des AdSense-Cookies lässt sich durch Einstellung des Browsers verhindern, indem dieser alle Cookies ablehnt. Möglicherweise beeinträchtigt das jedoch die Nutzungsmöglichkeiten dieser Website. Sie können personalisierte Werbung zudem auf folgender Seite deaktivieren: https://adssettings.google.com/anonymous.
Weitere Informationen zum Datenschutz durch Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.
5. Anlegen eines Kundenkontos
In unserem Webshop können Sie ein Kundenkonto für künftige Bestellungen anlegen („Registrieren“ – Bestellen und Account einrichten).
Warum werden diese Daten verarbeitet?
Ihre Kundendaten werden dabei zum Zwecke der Vereinfachung und Beschleunigung zukünftiger Bestellungen verarbeitet. Sie können sich nach Registrierung mit Ihren Zugangsdaten im Webshop anmelden. Melden Sie sich als registrierter Kunde an, so werden Ihre Zugangsdaten an uns zum Zweck der Prüfung Ihrer Identität übermittelt. Nach Anmeldung mit den Zugangsdaten werden Ihre bei uns gespeicherten Kundendaten für eine neue Bestellung übernommen. Im Übrigen gilt II.1. entsprechend.
Wir dürfen die bei Registrierung von Ihnen bereitgestellten Daten aufgrund von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO verarbeiten, sofern dies für Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist; insofern gilt Ziffer II.1. Im Übrigen dürfen wir Daten, die Sie uns bei Registrierung freiwillig mitgeteilt haben, nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO verarbeiten, wenn Sie in diese Verarbeitung eingewilligt haben.
Wie lange werden diese Daten gespeichert? Muss ich diese Daten bereitstellen?
Die im Rahmen der Registrierung angegebenen Daten werden gelöscht, sobald Sie Ihr Kundenkonto löschen. Haben Sie sich für mehr als 2 Jahre nach Ihrer letzten Bestellung nicht mehr eingeloggt, so wird Ihre Registrierung gelöscht. Möglicherweise sind wir nach II.1. zu einer längeren Speicherung berechtigt. Die Bereitstellung personenbezogener Daten durch Registrierung ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben.
6. Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt
Wir verarbeiten Daten, die Sie in unser Kontaktformular eingegeben oder uns per E-Mail übermittelt haben, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten und beantworten können.
Wir dürfen Daten, die Sie in unser Kontaktformular eingeben, gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO verarbeiten, sofern Sie in diese Verarbeitung eingewilligt haben. Geben Sie in dem Feld „Nachricht“ sensible Informationen ein, die besondere Kategorien an Daten enthalten (z.B. Herkunft, politische oder religiöse Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheits- oder Sexualdaten), so willigen Sie auch in die Verarbeitung dieser Daten ein. Übermitteln Sie uns Daten per E-Mail, so ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Sind Sie gleichzeitig unser Kunde, ist auch Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO Rechtsgrundlage.
Diese Daten werden spätestens nach 12 Monaten nach Eingang Ihrer Anfrage gelöscht, sofern wir nicht zu einer längeren Speicherung aufgrund gesetzlicher Vorschriften in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO berechtigt oder verpflichtet sind. Sind Sie gleichzeitig unser Kunde, so gilt für die Speicherfristen Ziffer II.1.
Die Bereitstellung dieser Daten ist nicht vorgeschrieben und für einen Vertragsschluss nicht nötig. Die Nutzung des Kontaktformulars setzt jedoch voraus, dass Sie eine E-Mail-Adresse angeben, da wir ansonsten nicht antworten können. Soweit Sie weitere Daten angeben, erfolgt dies freiwillig.
7. Werbung
Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck des Versands von E-Mail-Werbung, sofern Sie uns Ihre E-Mail-Adresse bei der Bestellung zur Verfügung gestellt haben, und von Printwerbung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, unseren Kunden Direktwerbung im Rahmen des gesetzlich Erlaubten zuzusenden.
Der Verwendung Ihrer Daten zu Direktwerbezwecken können Sie jederzeit kostenlos widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sie können diesen Widerspruch per E-Mail an info@alpaka-manufaktur.de oder mit dem Zusatz „Datenschutz“ per Post an die
Alpaka Manufaktur
Sumter Straße 15
19273 Krusendorf
richten.
Wenn Sie einen Widerspruch einlegen oder eine ggf. erteilte Einwilligung für bestimmte Werbemaßnahmen widerrufen, werden Ihre Daten für weitere Verarbeitungen zu Werbezwecken gesperrt bzw. gelöscht.
8. Betrugsprävention
Zur Sicherung der Bestellvorgänge prüfen wir anhand der uns zur Verfügung gestellten Daten, ob bei der konkreten Bestellung Auffälligkeiten vorliegen. Daran besteht unsererseits ein berechtigtes Interesse, da wir Zahlungsausfälle vermeiden und Kunden vor einer missbräuchlichen Nutzung ihrer personenbezogenen Daten schützen möchten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.
Bei Bestellungen in unserem Onlineshop werden Daten zur Vertragsabwicklung (z.B. Kaufgegenstand, Namen, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Lieferanschrift, Bezahlweise und Bankdaten) und die Nutzungsdaten der Besuche auf unserer Internetseite (z.B. Beginn, Ende und Umfang der Nutzung) zusammen mit einem Cookie und/oder einer Besucher-ID verarbeitet. Diese können jeweils anonyme Daten der beim Besuch der Internetseiten benutzten Endgeräte enthalten und mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit bei weiteren Besuchen wiedererkannt werden. Die Verarbeitung erfolgt hierbei zu dem Zweck, Ihr Kundenkonto, die Internetseiten, die Sie besuchen und Dienstleistungen, die Sie auf unserer Internetseite nutzen, gegen betrügerisches und missbräuchliches Verhalten zu schützen (z.B. gegen die Übernahme von Benutzerkonten, die automatisierte Erstellung von gefälschten Benutzerkonten oder die Verwendung von gestohlenen Identitäten oder Zahlungsdaten).
Besteht ein Betrugs- oder Missbrauchsverdacht, überprüft ein Mitarbeiter unseres Hauses die Bewertung und die zugrundeliegenden Anhaltspunkte. Wird daraufhin ein Vertragsschluss abgelehnt, erhalten Sie eine Mitteilung. Auf Verlangen werden Ihnen zudem die wesentlichen Gründe der Entscheidung genannt. Sie haben sodann Gelegenheit, Ihren Standpunkt geltend zu machen, woraufhin die Entscheidung nochmals von einem Mitarbeiter geprüft wird.
Die Betrugsprävention führen Mitarbeiter unseres Hauses. Die in diesem Zusammenhang verarbeiteten Daten werden nach fünf Monaten automatisch gelöscht.
Sie können der oben aufgeführten Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, zum Beispiel per E-Mail an info@alpaka-manufaktur.de oder mit dem Zusatz „Datenschutz“ per Post an die
Alpaka Manufaktur
Sumter Straße 15
19273 Krusendorf
(siehe hierzu auch Ziffer IV.).
III. Werden meine Daten an Dritte weitergegeben?
Ggf. werden einige Ihrer Daten auch an folgende Empfänger weitergegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO), wir dazu gesetzlich verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO) oder dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO):
Banken und Zahlungsdienstleister zur Zahlungsabwicklung
Inkassounternehmen
Transportunternehmer, Postdienstleister
Strafverfolgungsbehörden, Gerichte, Schlichtungsstellen, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalte oder Steuerberater
Versicherungen zur Abwicklung möglicher Schadensfälle
Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Bei diesen Dienstleistern handelt es sich z.B. Agenturen zur Datenerfassung und Datenpflege, IT-Dienstleister und Dienstleister für die Datenträgervernichtung. Rechtsgrundlage ist Art. 28 DSGVO, sofern es sich bei diesen Dienstleistern um Auftrags Verarbeiter handelt.
IV. Welche Rechte habe ich in Bezug auf meine Daten?
Sie können von uns unter den Voraussetzungen von Art. 15 DSGVO Auskunft darüber verlangen, ob und welche Daten wir von Ihnen verarbeiten. Sie können die Berichtigung und unter Umständen die Vervollständigung Ihrer Daten nach Art. 16 DSGVO verlangen. Sie haben das Recht, dass wir Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO löschen oder unter den Voraussetzungen von Art. 18 DSGVO sperren. Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre uns aufgrund einer Einwilligung oder eines Vertrages übermittelten Daten zu erhalten, sofern die Verarbeitung automatisiert erfolgt. Wenn Sie wünschen und dies technisch möglich ist, übermitteln wir diese Daten an einen Dritten. Ihre Rechte können unter bestimmten Voraussetzungen durch Gesetz beschränkt oder ausgeschlossen sein. Sie haben das Recht, datenschutzrechtliche Beschwerden bei der zuständigen Datenschutzbehörde zu erheben.
Soweit wir Daten zur Wahrung unserer Interessen ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Legen Sie Widerspruch ein, so werden wir die betroffenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Durchsetzung von Rechtsansprüchen.
Darüber hinaus können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sie können dem Versand von E-Mails zum Zweck der Werbung jederzeit kostenlos widersprechen, indem Sie z.B. auf den entsprechenden Abmelde-Link am Ende einer solchen E-Mail klicken. Der Widerspruch kann auch mit E-Mail an info@alpaka-manufaktur.de  oder mit dem Zusatz „Datenschutz“ per Post an die oben unter I. genannte Adresse erklärt werden.
Haben Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt, so haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Der Widerruf kann in einer E-Mail an info@alpaka-manufaktur.de oder mit dem Zusatz „Datenschutz“ per Post an die oben unter I. genannte Adresse erklärt werden. Nach Widerruf werden die Daten nicht mehr verarbeitet. Dies gilt nicht, sofern wir dazu gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind.
Zuletzt angesehen